Trappeto



Trappeto liegt an der Route der Phönizier und dort, wo Odysseus zu seinen Abenteuern aufbrach. Die Fischgründe sind reich an Thunfisch und der Küste vorgelagert finden sich Korallenriffe und wunderschöne Inselchen. Das Dorf entstand 1480, als Francesco Bologna die Fabrik "Trappetum Cannamelarum" zur Gewinnung von Zucker baute. Später konzentrierten sich die landwirtschaftlichen Aktivitäten des Dorfes auf die Produktion von Olivenöl. Dorfcharakter erhielt Trappeto, als von Fischern die ersten Häuser um die Kirche "Chiesa dell´Annunziata" (1680) herum erbaut wurden.


Trappeto liegt an der Westküste Siziliens, dort wo die Provinzen Palermo und Trapani aneinander grenzen. Sandstrände, schroffe wie sanft abfallende Küstenstreifen und die ewig wärmende, Sonne gepaart mit archäologischer und kulturhistorischer Schönheit, bieten dem Besucher die unvergeßliche Szenerie der Küste, an der Trappeto liegt. Sizilien hält im übrigen den Sonnen-Rekord in Europa.